An der Alster 1. Auch für's Auge: eine feine Adresse

Viele Jahre lag das Grundstück an der Alster 1 brach, da weder Umfeld noch Grundstückzuschnitt für mögliche Investoren interessant genug waren. Der Berliner Architekt
J. Mayer H. schuf einen Bürokomplex, der sich zur Alster und zur benachbarten öffentlichen Grünfläche orientiert. Die libellenartigen Öffnungen des Gebäudes dienten für die Gestaltung der angrenzenden Grünfläche als überlagerndes Motiv. Somit bilden heute der Baukörper und der Freiraum eine gestalterische Symbiose. Die an den Fußweg gekoppelten Radwege heben sich durch ihren roten Anstrich deutlich ab und führen mäandernd durch die parkartige Rasenlandschaft.

An der Alster
An der Alster
An der Alster
An der Alster
Bild 1 Bild 2 Bild 3 Bild 4 Text